Initiativbewerbung

Der Lehrstuhl für Turbomaschinen und Flugantriebe sucht immer wieder wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen zur Bearbeitung von Forschungsprojekten im Bereich der Flugantriebe und Turbomaschinen. Wenn Sie Interesse an einer Promotion und einen überdurchschnittlichen Universitätsabschluss mitbringen, schicken Sie bitte Ihre Initiativbewerbung in elektronischer Form an bewerbung.ltf@ed.tum.de.

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/in (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Garching bei München eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter/in.

Über uns:

Die Technische Universität München bietet ein breites Lehr- und Forschungsspektrum mit exzellenter Ausstattung in innovativer Atmosphäre. Der Lehrstuhl für Turbomaschinen und Flugantriebe beantwortet mit seiner Forschung die Frage nach Technologien künftiger Triebwerkarchitekturen für Flugzeuge von morgen. Hierbei übernimmt die Entwicklung der Turbomaschinen und die Integration neuer Komponenten zur Verbesserung des thermodynamischen Triebwerkskreisprozesses eine zentrale Rolle ein, ganz im Sinne des heutigen Klimabewusstseins und der Schonung fossiler Brennstoffvorkommen. Diese Zielsetzung verfolgt der Lehrstuhl in unterschiedlichen Rahmenprogrammen und in Forschungskollaborationen mit Industriepartnern.

Ihr Anforderungsprofil:

Sie erfüllen die folgenden Anforderungen an die Tätigkeit in der zu besetzenden Position:

  • überdurchschnittlich gut abgeschlossenes Universitätsstudium der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik, der Physik oder verwandter Fachrichtungen
  • sehr gute und fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der theoretischen Fluid- oder auch Strukturmechanik, sowie der
  • aero-thermalen Modellierung
  • hohe Begeisterung für technisch-wissenschaftliche Fragestellungen der theoretischen und simulationsgestützten Forschung
  • Vorkenntnisse auf dem Gebiet der numerischen zeitgenauen Strömungssimulation, vorzugsweise an Turbomaschinen
  • analytische, ideenreiche und strukturierte Arbeitsweise sowie Selbständigkeit bei der Gestaltung der
  • Forschungsarbeiten
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Neigung zu vernetztem Denken und Handeln
  • sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift der deutschen und englischen Sprache
  • sicherer Umgang mit gängigen Programmiersprachen, MS-Office, Datenbanken und Bildbearbeitung
  • Befähigung zur Unterstützung der Lehre in Übungen und Seminaren
  • Eigeninitiative, Kontakt- und Einsatzfreude
  • Promotionsabsicht

Der Lehrstuhl für Turbomaschinen und Flugantriebe bietet Ihnen

ein international ausgerichtetes Arbeitsumfeld mit einer starken Ausrichtung auf Innovationen im Bereich der Turbomaschinen und Flugantriebe. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion. Die Besetzung erfolgt je nach Eignung, Leistung und Befähigung nach TV-L in Vollzeit und ist befristet auf 4 Jahre. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt

Ihr detailliertes Aufgabenprofil und weitere Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen sowie Tätigkeitsnachweisen. Senden Sie diese als ein Gesamt-pdf-Dokument bitte bis zum 30.06.2022 per E-Mail an: bewerbung.ltf@ed.tum.de.


Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter/in (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Garching bei München eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter/in.

Über uns:

Die Technische Universität München bietet ein breites Lehr- und Forschungsspektrum mit exzellenter Ausstattung in innovativer Atmosphäre. Der Lehrstuhl für Turbomaschinen und Flugantriebe beantwortet mit seiner Forschung die Frage nach Technologien künftiger Triebwerkarchitekturen für Flugzeuge von morgen. Hierbei übernimmt die Entwicklung der Turbomaschinen und die Integration neuer Komponenten zur Verbesserung des thermodynamischen Triebwerkskreisprozesses eine zentrale Rolle ein, ganz im Sinne des heutigen Klimabewusstseins und der Schonung fossiler Brennstoffvorkommen. Diese Zielsetzung verfolgt der Lehrstuhl in unterschiedlichen Rahmenprogrammen und in Forschungskollaborationen mit Industriepartnern.

Ihr Anforderungsprofil:

Sie erfüllen die folgenden Anforderungen an die Tätigkeit in der zu besetzenden Position:

  • überdurchschnittlich gut abgeschlossenes Universitätsstudium der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik, der Physik oder verwandter Fachrichtungen
  • sehr gute und fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der Konstruktion und Strukturmechanik, sowie der thermal-strukturellen Modellierung
  • hohe Begeisterung für technisch-wissenschaftliche Fragestellungen konzeptionsausgerichteten Forschung
  • Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Konstruktion und Modellierung, vorzugsweise an Turbomaschinen
  • analytische, ideenreiche und strukturierte Arbeitsweise sowie Selbstständigkeit bei der Gestaltung der Forschungsarbeiten einschließlich eines ausgeprägt innovativen Denkens
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Neigung zu vernetztem Denken und Handeln
  • sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift der deutschen und englischen Sprache
  • sicherer Umgang mit gängigen Programmiersprachen, MS-Office, Datenbanken und Bildbearbeitung
  • Befähigung zur Unterstützung der Lehre in Übungen und Seminaren
  • Eigeninitiative, Kontakt- und Einsatzfreude
  • Promotionsabsicht

Der Lehrstuhl für Turbomaschinen und Flugantriebe bietet Ihnen

ein international ausgerichtetes Arbeitsumfeld mit einer starken Ausrichtung auf Innovationen im Bereich der Turbomaschinen und Flugantriebe. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion. Die Besetzung erfolgt je nach Eignung, Leistung und Befähigung nach TV-L in Vollzeit und ist befristet auf 3 Jahre. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt

Ihr detailliertes Aufgabenprofil und weitere Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen sowie Tätigkeitsnachweisen. Senden Sie diese als ein Gesamt-pdf-Dokument bitte bis zum 30.09.2022 per E-Mail an: bewerbung.ltf@ed.tum.de.


Studentische Hilfskraft (HiWi)

Offene HiWi-Stellen werden unter Studienarbeiten veröffentlicht.